Verkehrskonzept des OV der Grünen für die Marktgemeinde Zellingen

Nach Auffassung des OV Bündnis 90/Die Grünen bedarf es eines Verkehrskonzepts mit grundlegenden Aussagen, bevor man über Einzelprojekte entscheidet. Dies trifft derzeit für die Entscheidung über die Alte Mainbrücke, in absehbarer Zeit für die Sanierung der Vorstadt zu. Aufbauend auf das Verkehrsgutachten von Professor Peik Bremer (Dr. Peik Bremer Prof.,  Sonja Weber, Dipl. Betriebswirtin: Verkehrsgutachten für den Markt Zellingen 2005), hat der OV ein Konzept für die Teilorte Retzbach und Zellingen der Marktgemeinde Zellingen entwickelt.

Unsere Kernaussage ist: Alle öffentlichen und kirchlichen Einrichtungen sowie gewerblichen Betriebe sollen in angemessener Form für den Verkehr erschlossen sein, nicht nur für die Bürger der Gemeinde, sondern auch für die Gäste. Im Umgriff der Einrichtungen sollen Parkplätze angeboten sein, die von außerhalb möglichst auch ohne Durchfahrung der Ortskerne angefahren werden können. Sichere, kurze Fuß- und Radwege sind vor allem für die Mobilität im Ort sehr wesentlich, aber auch für den Radtourismus. Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>