BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

GRÜNE Main-Spessart

Unerwartete Aufgaben belasten den Haushalt

 

Mit der Sanierung der Benediktus-Felsen hat sich ein teures Projekt in den Vordergrund geschoben, das zunächst von der Gemeinde vorfinanziert werden muss. Ein staatlicher Zuschuss ist ungewiss. Wir Grünen stehen zur Verantwortung der Gemeinde, die Weinberge und den Anwandweg nach Thüngersheim in diesem Jahr zu sichern. Eine mögliche Wiederholung solcher Sanierungen in den nächsten Jahren lastet schwer auf der Gemeinde. Deshalb ist langfristig nach Lösungen zu suchen, die nachhaltiger sind und weniger kosten.

 

Mit der Sicherheitsüberprüfung der Friedrich-Günter-Halle wurde die Gemeinde vor eine weitere Herausforderung gestellt. Das Jahr 2013 sollte aus Sicht der Grünen das Jahr der Vorentscheidungen und Planungen sein. Dabei geht es um ein Gebäude, das dem Bedarf der Vereine, Schulen und dem der Gemeinde entspricht. Die Zielfindung sollte in einer breiten öffentlichen Diskussion stattfinden. Vieles spricht bereits jetzt für ein neues Gebäude, aber es gibt vieles abzuwägen, nicht zuletzt spielen dabei auch die Bau- und Unterhaltskosten eine Rolle. Hallensport und -veranstaltungen sollten bis 2015 unter sicheren, zeitgemäßen Bedingungen wieder möglich sein.