22.07.2021

Jahreshauptversammlung der Grünen Arnstein

Fotografin: Antje Julke

Am Freitag, 16.Juli 2021 traf sich der Ortsverband der Arnsteiner Grünen zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen. Zu Gast war außerdem der Bundestagsdirektkandidat für den Wahlkreis Main-Spessart Armin Beck.

Der neue Vorstand besteht aus Frank Julke (1.Vorsitzender), Helga Gössmann (2.Vorsitzende), Monika Treutwein-Eder (Schriftführerin), der Beisitzerin Michaela Schmidt-Münch und den Beisitzern Martin Zeidler und Hilmar Keller.

Nach den Vorstandswahlen trug Armin Beck (Karlstadt) in einer mutmachenden Rede die Schwerpunktthemen der Grünen vor. Stark wie noch nie entwickelten sich die Grünen bei einer Prognose von ca. 20% zu einer Volkspartei.

Eines der wichtigsten Themen sei die Verkehrspolitik, eine ökologische Verkehrswende müsse Ziel sein. Dazu gehöre die Verhinderung des Baus der B26n, der letztlich den ländlichen Raum zerstöre und mehr Verkehr anziehe. Der Erhalt bestehender Straßen, der Ausbau der digitalen Infrastruktur und der erneuerbaren Energien seien wichtiger als neue Straßen. Alternativen zur Verkehrsberuhigung seien Tempo 30 innerorts, und die Güter müssten auf die Schiene.

Klimapolitik mit dem Streben nach CO2-Neutralität sei nicht nur das Thema der Grünen, sondern des ganzen Landes. Es gehe nicht um Verzicht, sondern darum, die wissenschaftlichen Erkenntnisse, die technologischen und wirtschaftlichen Möglichkeiten umzusetzen.

Dabei müsse sich der Begriff „soziale Gerechtigkeit“ auch konkret auswirken. Das sogenannte „Energiegeld“ würde den Bürgerinnen und Bürgern je nach ihrem klimafreundlichen Verhalten zurückgegeben werden.

Es schloss sich eine angeregte Diskussion an, in der Armin Beck zu den verschiedensten Fragen der Grünenpoltitik Stellung nahm.

URL:https://www.gruenemsp.de/startseite/startseite-einzelansicht/article/jahreshauptversammlung-der-gruenen-arnstein/