28.07.2021

Grüne Karlstadt trafen sich zur Jahreshauptversammlung

Armin Beck stellt seinen Flyer zur Bundestagswahl vor

Am vergangenen Donnerstag fand die Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes Karlstadt Bündnis 90 / Die Grünen im Hotel Mainpromenade statt.

Neben dem obligatorischen Rechenschaftsbericht und der Entlastung der Vorstandschaft standen vor auch Berichte aus den Arbeitskreisen des Ortsverbandes auf der Tagesordnung.

Rolf Seitz freute sich für den Arbeitskreis Verkehr über die Teilnahme Karlstadts an der Europäischen Mobilitätswoche. Hier sind die Grünen mit der Aktion „Geht doch!“ beteiligt, berichtete Seitz aus der Arbeitsgruppe. Hier soll für eine Woche ein sicherer Fuß- und Radweg am Mainufer zwischen Mainpromenade und Maintor eingerichtet werden.

Walter Gleichmann, der den AK Stadtentwicklung führt, zeigte sich enttäuscht über das Ergebnis aus dem Antrag zur Umgestaltung der Jahnanlage. Da wäre mehr drin gewesen, ist er sich sicher. Nichts destotrotz arbeitet er weiter am Thema Stadtentwicklung, er freue sich schon auf die Bürgerbeteiligung zum Thema Hegewaldgelände, so Gleichmann weiter.

Ein Schwerpunkt des Abends war die bevorstehende Bundestagswahl.

 Bundestagsdirektkandidat Armin Beck betonte in einer engagierten Rede, dass die anstehende Bundestagswahl eine Richtungswahl sei. Die Regierungsparteien, aber auch FDP und Linke würden sich hinter Klimasprüchen und fernen Zielen weckducken. Wenn es um konkrete Politik gehe, wie z.B. aktuell in der Region bei der B26n dann bleibe die „Betonfraktion“ wie die MdB´s Hofmann (CSU) und Rützel (SPD) lieber in der klimapolitischen „Geisterbahn“ sitzen. Laut Beck, selbst stellv. Vorsitzender der Bürgerinitiativ gegen die B26n,  müsse das „Steinzeitprojekt“ B26n endgültig aufgegeben werden und endlich in die Zukunft, in Hard- und Software, in Energietechnik, in  Klima- und Umweltschutztechnik und nicht zuletzt in Schulen und Universitäten investiert werden. „Dieses Land braucht klimapolitische Profis, Deutschland braucht eine Regierung, die angeführt wird von einer grünen Bundeskanzlerin Annalena Baerbock“ beendete der Karlstadter Stadt- und Kreisrat Beck kämpferisch seine Rede.

URL:https://www.gruenemsp.de/startseite/startseite-einzelansicht/article/gruene-karlstadt-trafen-sich-zur-jahreshauptversammlung/