Zur Homepage von Heiko Schmidt bitte ins Foto klicken!

Die Aufstellungsversammlung der GRÜNEN im Wahlkreis 249 Main-Spessart/Miltenberg hat den 20-jährigen technische Zeichner Heiko Schmidt (Urspringen) einstimmig als Bundestagsdirektkandidaten nominiert. Schmidt kandidierte im März 2008 für den Kreistag in Main-Spessart und ist seit Januar 2009 Schriftführer im Kreisvorstand.

Main-Spessart-Kreisvorsitzender Gerhard Kraft und die Milternberger Kreisvorsitzende Stefanie Lang sehen in Schmidt eine jugendliche Perspektive für die Zukunft. Heiko Schmidt ist 1988 in Marktheidenfeld geboren, machte 2003 seinen qualifizierenden Hauptschulabschluss und schloss 2007 seine Lehre zum technischen Zeichner ab. Er arbeitet seither  im erlernten Beruf. Seit 2006 ist er Mitglied bei Bündnis 90/DIE GRÜNEN.

Seine Schwerpunkte setzt er beim Klima- und Umweltschutz, sowie Kinder-, Jugend- und Familienpolitik. Die Arnsteiner Landtagsabgeordnete Simone Tolle bezeichnete den Bewerber als Kandidat mitten aus dem Leben, der sich für die Belange der jungen Generation und den ländlichen Raum einsetzen werde. Im Wahlkampf will Schmidt vor allem auf der Straße und im Internet präsent sein.

URL:http://www.gruenemsp.de/archiv/bundestagswahlen/heiko-schmidt-einstimmig-als-bundestagsdirektkandidat-nominiert/